DIE SCHÖNE UND DAS MONSTER

Kein Märchen für Kinder. Erst recht keines für Erwachsene. Ein Märchen für alle, die seltsame Geschichten lieben, tollkühn erdacht von einem verrückten oder verzweifelten, jedenfalls anonymen französischen Autor. Unsere Version von "Die Schöne und das Biest" und doch alles anders, als man denkt. Kein alleinerziehender Vater und kein schöner Prinz, nein, ein nervendes Monstrum, das sich alles einverleibt, was ihm in die Quere kommt und ihm nicht passt. Eine klassische Intrige: Öffentlicher sexueller Missbrauch soll die Königsfamilie entmachten... Was nun?

Regie/Spieltext: K. Erforth; Bühne/Kostüme/Masken: K. Janewa;

Musik: A. Hirsch; Choreographie: I. Dingel

Dauer: 135 Minuten mit Pause

Plakatgestaltung: Bert Rademacher
Plakatgestaltung: Bert Rademacher

Zum Vergrößern bitte "Vollbildmodus" anklicken!

Gefällt Ihnen unsere Seite? Haben Sie Anregungen, Gedanken oder Wünsche, die Sie uns mitteilen möchten? Oder haben Sie unser Theater schon besucht und möchten uns Ihre Meinung über die Aufführung sagen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar in unserem Gästebuch!

 

Haben Sie Interesse, uns ehrenamtlich zu unterstützen? Oder möchten Sie Neuigkeiten und Spielplanänderungen erfahren? Schreiben Sie uns:

kalibani@yahoo.com